≡ Sitemap

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz; Stand: 27.7.2009

Internetauftritt

Darf eine Behörde auf ihrem Webserver IP-Adressen protokollieren?
Nein, das Telemediengesetz (TMG) verbietet die Speicherung von IP-Adressen für andere Zwecke als im Rahmen der Abrechnung von Diensten, da sie unter Umständen einem bestimmbaren Nutzer zugeordnet werden können und damit personenbezogene Daten sind.
Darf eine Behörde auf ihrer Firewall IP-Adressen protokollieren?
Ja. Allerdings ist eine Speicherung der IP-Adresse nur bis zu sieben Tage als technische Vorkehrung zum Schutz der Datenverarbeitungssysteme gegen unerlaubte Zugriffe zulässig, jedoch nicht auf den Webservern beim Zugriff auf bestimmte Behördenseiten, sondern auf den am Internetübergang betriebenen Sicherheitseinrichtungen (z.B. Firewall).