Um diese Seite zu drucken, benutzen Sie bitte die "Drucken"-Funktion Ihres Browsers (etwa im Menü Datei->Drucken). Danach dieses Fenster bitte wieder schließen.

Pressemitteilung

des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz


26.02.2010

Vorratsdatenspeicherung

Das Bundesverfassungsgericht verkündet am 2. März 2010 sein Urteil zur "Vorratsdatenspeicherung".

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Dr. Thomas Petri, steht für Presseanfragen dazu am

Dienstag, 2. März 2010, zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr,

in den Diensträumen des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Friedrichstraße 50, 10117 Berlin

zur Verfügung.

Um Anmeldung unter der Rufnummer 0228 997799-912 bis Montag, 1. März 2010, 15:00 Uhr, wird gebeten.

München, 26.02.2010

Dr. Thomas Petri

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz

Tel.: 089 212672-0
Fax: 089 212672-50

E-Mail: dsb at datenschutz-bayern.de

Abdruck honorarfrei unter Quellenangabe, Belegexemplar erbeten